Gyros – Kürbis -Pfanne

1

Mein Abendessen von gestern möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

War zwar am Anfang skeptisch und bin positiv überrascht wurden.

Da ich ja Abends auch auf Kohlenhydrate verzichte ist dies die Perfekt Lösung.

Gyros – Kürbis – Pfanne

1TL Öl

¼ Kürbis

100g Putenschnitzel

1 rote Paprika

1 grüne Paprika

1 Zwiebel

2 TL Gyrosgewürz

50ml Gemüsebrühe

Salz und Pfeffer

Den Kürbs in kleine dünne ( ca max 1cm dick) Streifen oder Stücke schneiden.

Das Schnitzel ebenfalls in Streifen schneiden.
Die Paprika sowie die Zwiebel in Mundgerechte Stücke schneiden.

Öl in einer hohen Pfanne erhitzen.

Die Putzenstreifen darain scharf anbraten und danach mit 1 TL Gyrosgewürz und Salz und Pfeffer würzen.

Herausnehmen und bei Seite stellen.

Zwiebeln in die Pfanne geben und anbraten ebenso den Kürbis.

Einne Deckel auf die Pfanne geben und 10 min andünsten.

Die Paprika dazu geben ebenso das Putenfleisch und die Brühe und nochmals ohne Deckel 5 min weiter dünsten. oder bis der Kürbis durch ist.

Mit dem restlichen TL Gyrosgewürz sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu gab es bei uns selbstgemachtes Zaziki.

Hier gehts zum Zaziki Rezept

Meine lieben hatten das gleiche nur mit Kartoffeln, hier ist die Zubereitung übrigens genauso.

2

Advertisements

2 Kommentare

  1. Dann lass es dir schmecken ich und auch die Familie fanden es sehr lecker und ich liebe ja Kürbis 🙂 Heringssalt hört sich aber auch mega lecker an und hatte ich schon ewig nicht mehr

    Gefällt mir

  2. Das ist ja super…ich habe noch Kürbis hier und ich verzichte auch soweit möglich auf KH. ..obwohl Kürbis ja schon welche hat. Ich teste das mal heute Abend. …dann muss der Heringssalat den ich machen wollte warten. ..😄

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s